Wochenrückblick: Gamecube-Handheld, blinder WoW-Spieler, keine Xbox 720 und PS4?

von Alexander Wenzel (15. Januar 2012)

Wir präsentieren euch an dieser Stelle die wichtigsten Meldungen der Woche. Kompakt und kurz zusammengefasst, damit ihr nichts verpasst.

Gamecube zum Handheld umgebaut: Ein findiger Tüftler baut seinen Nintendo Gamecube in ein handliches Format um. Das Beweis-Video zeigt unter anderem Metroid Prime Trilogy, Zelda und Resident Evil!

Battlefield 3 ist Grund für Klage gegen EA: Ein Rüstungskonzern findet, dass Battlefield 3 zu realistisch aussieht. Das ist anscheinend Grund genug, um Klage gegen EA einzureichen.

Keine neuen Konsolen von Sony oder Microsoft? Nach Ansicht der englischsprachigen Spielplattform Gaikai braucht ihr euch auf keine neuen Konsolen von Sony oder Microsoft freuen.

Blinder spielt World of Warcraft: Trotz einer Kriegsverletzung und der damit einhergehenden Blindheit, lässt sich ein World-of-Warcraft-Anhänger nicht aufhalten. Er spielt einfach weiter!

Skyrim im Jahr 2012: Wie würde The Elder Scrolls 5 - Skyrim wohl in der Neuzeit aussehen? Ein aufwändiger Kurzfilm gibt darauf amüsante Antworten! Kenner freuen sich über viele gezeigte Skyrim-Klischees.

Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Zu früh gefreut: Auch Dragon Ball FighterZ beinhaltet die teils sehr kritisch gesehen Lootboxen. Doch keine Sorge, (...) mehr

Weitere News