Battlefield 3: Bald neue Karten + zehn Millionen verkaufte Exemplare

von Maria Melhorn (02. Februar 2012)

Electronic Arts lässt verlauten, dass der Shooter-Hit Battlefield 3 zehn Millionen Mal verkauft wurde. Außerdem wird es kommende Woche offizielle Informationen zu neuen herunterladbaren Inhalten geben.

Die englische Internetseite ign.com berichtet, dass die Geschäftszahlen von Peter C. Ausnit, Electronic Arts' VP of Investor Relations, im Rahmen einer Investoren-Konferenz offengelegt wurden.

Laut der englischsprachigen Seite seekingalpha.com werden kommende Woche Informationen zu neuen Inhalten enthüllt. Die Spieler von "Battlefield 3" munkeln, dass es sich hierbei um den sogenannten "All American DLC" handeln wird. Laut Gerüchten erweitert dieses Paket das Spiel um die vier neuen Karten zu New York, Miami, New Jersey und San Francisco.

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?

Via Twitter lässt Gameplay Designer Gustav Halling verlauten, dass am 6. Februar zudem eine neue Version für die PlayStation 3 aufgespielt wird, die das "Voice-Chat-Problem" endgültig beheben soll.

Als Shooter-Experte solltet ihr natürlich immer auf dem Laufenden bleiben. spieletipps hilft euch. Da hätten wir den Testbericht zu Battlefield 3 und selbstverständlich auch einen Bericht zu Back to Karkand.

Außerdem interessant:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News