Battlefield 3: Weniger Konsolen-Server ** Update: Offizielle Stellungnahme **

von Dennis ter Horst (11. Mai 2012)

** Update: 14. Mai **

Inwischen hat Electronic Arts folgende Stellungnahme abgegeben: "Dice schließt keine Server. Wenn von Dice verwaltete Server nicht erreichbar sind, leigt das daran, dass sie von Spielern gemietet und auf ihre Bedürfnisse angepasst sind. Dice wird weiterhin Server hinzufügen und will einen gewissen Prozentsatz davon für die Spieler reservieren, die es bevorzugen über von Dice verwaltete Server verbunden zu werden."

Dieses Video zu BF 3 schon gesehen?

** Update: 14. Mai **

Amerikanische Anhänger von Battlefield 3 stellen mit Erschrecken das Verschwinden vieler offizieller Server für Konsolen fest. Erreichbar sind fast nur noch die privaten, kostenpflichtigen Server. Ob diese Server-Umstellung auch in Europa stattfindet, ist noch unklar.

Entwickler Dice ließ zu diesem Thema verlauten, dass es nur begrenzten Platz für Server gäbe. Die Liebhaber des Ego-Shooters hätten danach gefragt und man hätte reagiert, so Daniel Matros von Dice. In den USA beschweren sich bereits viele Spieler, da eine normale Battlefield-3-Runde nun kaum noch möglich ist, berichtet kotaku. Auf den privaten Servern bestimmt schließlich ihr selbst die Regeln.

Sobald klar ist, inwiefern auch die offiziellen Server in Europa betroffen sind, erfahrt ihr es bei spieletipps.

Weitere Informationen zu Battlefield 3:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 3

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News