Diablo 3: Echtgeld-Auktionshaus um eine Woche verschoben

von Lukas Löhr (19. Mai 2012)

Der Start des Echtgeld-Aktionshauses von Diablo 3 verschiebt sich wegen technischer Probleme vom 22. Mai auf den 30. Mai. Ihr könnt natürlich bis dahin bereits mit Spielgold Gegenstände kaufen und verkaufen.

Außerdem hatten viele Spieler das Problem, dass sie während des Beta-Tests im April ihnen Spitznamen im Battle.bet geändert und so unwissentlich ihre einzige verfügbare Namensänderung verschwendet haben. Im offiziellen Forum gibt Blizzard nun bekannt, dass allen Spielern wieder genau eine weitere Änderung zu erlaubt ist.

Dieses Video zu Diablo 3 schon gesehen?

Die offizielle Nachricht zum verschobenen Auktionshaus findet ihr hier.

Mehr Informationen zu Diablo 3:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Diablo 3

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

Obsidian Entertainment: Neues Spiel der "Fallout - New Vegas"-Macher enthält keine Mikrotransaktionen

Obsidian Entertainment: Neues Spiel der "Fallout - New Vegas"-Macher enthält keine Mikrotransaktionen

Die Angestellten von Obsidian Entertainment, unter anderem bekannt für Fallout - New Vegas und Pillars of Eternity (...) mehr

Weitere News