PS4: War als reine Download-Konsole geplant

von Christian Binder (01. Juni 2012)

Die Playstation 4 sollte eine reine Download-Konsole werden. Diese Überlegungen wurden jedoch schnell wieder verworfen, verriet nun Sony.

Zum einen will der Hersteller keine Spieler benachteiligen, die in Regionen mit langsamer Internetverbindung leben. Spiele umfassen sehr große Datenmengen und bei niedriger Download-Geschwindigkeit könnte das für einige Spieler sehr zeitaufwändig werden.

Des Weiteren will man nicht mit jahrelanger Firmentradition brechen, indem man kein optisches Laufwerk einbaut. Außerdem berichtet das Wall Street Journal, dass Sony wohl eine Veröffentlichung der PS4 für 2013 anstrebe. Diese Informationen kommen jedoch von unbekannten Quellen.

Sonys Pressekonferenz auf der Spielemesse E3 findet in der Nacht vom 04. auf den 05. Juni um 03:00 Uhr statt.

Weitere Infos zur Play Station 4:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Two Point Hospital: Neues Spiel der "Black & White"-Macher

Sega gab heut offiziell bekannt, dass das von den Two Point Studios in Arbeit befindliche Two Point Hospital Ende 2018 (...) mehr

Weitere News