Geheimakte 3: Erster Spieleindruck mit neuem Hauptdarsteller

von Annekatrin Queißer (25. Juli 2012)

Von Geheimakte 3 liegt der Redaktion eine spielbare Version vor. Das Spiel setzt die Geschichte um Abenteurerin Nina Kalenkow aus Geheimakte 2 - Puritas Cordis fort. Bevor ihr in die Rolle der Rothaarigen schlüpft, seid ihr in einem Prolog mit dem Dieb Menis Ra unterwegs.

Das Spiel entführt euch zunächst ins alte Ägypten. Dort erhaltet ihr den Auftrag, Papyrusrollen zu verbrennen. Geheimakte 3 bietet neben neuen Rätseln auch wechselnde Perspektiven. So balanciert ihr zum Beispiel mit Menis Ra über Balken, von wo aus ihr das Geschehen von oben betrachtet.

Habt ihr euren Auftrag erfüllt, wechselt das Spiel zu Nina, die an Lara Croft aus Tomb Raider erinnert. Wie für das Genre üblich, durchforstet ihr mit dem Mauszeiger die Umgebung, immer auf der Suche nach Gegenständen, die ihr aufsammeln und kombinieren könnt. Die deutschen Stimmen der Charaktere scheinen wie schon in Geheimakte 2 gut gewählt und tragen zur Atmosphäre bei.

Geheimakte 3 erscheint voraussichtlich am 31. August 2012 für PC und soll später auch für Wii und NDS erhältlich sein.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Geheimakte 3

Letzte Inhalte zum Spiel

Geheimakte-Serie


Geheimakte-Serie anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Geheimakte 3

meiketiger
85

Das Ende der Reihe

von gelöschter User

Alle Meinungen