Jack Keane 2: Frankfurter zeigen die neue Version

von Joachim Hesse (01. August 2012)

Das Adventure Jack Keane und das Auge des Schicksals liegt in den letzten Zügen. Nicht, weil ihm die Luft ausgeht, sondern weil die Entwickler von Deck 13 (Blood Knights, Venetica) ihm gerade den finalen Feinschliff verpassen. Wir durften im Frankfurter Entwicklerstudio die aktuelle Version begutachten.

Im Vergleich zu der im April gezeigten Fassung von Jack Keane 2 fallen mehr Details auf. Bei der Verfolgungsjagd im Auto greift Blondine Amanda nun animiert nach einem Brecheisen, im Gefängnis trägt Held Jack einen Rauschebart oder bei der Hüpfeinlage mit Donkey Kong erklingt passende 8-Bit-Musik.

Dieses Video zu Jack Keane 2 schon gesehen?

Auch die Synchronstimmen sind mittlerweile im Kasten. Gesprochen wirken die Passagen einfach besser, etwa wenn Amanda im virtuellen Hamburg aus Entwicklersicht selbstironisch sagt: "Wir befinden uns jetzt in Deutschland. Ich hörte, den Deutschen geht jeder Sinn für Humor ab." Sehr schön!

Die neuen Abschnitte, die Studiochef Florian Stadlbauer vorführt, lassen weiter auf klassische Rätsel hoffen. So führt ihr als Jack in Ägypten eure Reisegruppe in der richtigen Reihenfolge über eine Hängebrücke oder bringt in Afrika einen Elefanten dazu, euren Wagen anzuheben.

Stolz ist Stadlbauer auf die unterschiedlichen Lösungswege. "Das war für uns viel Mehrarbeit, doch es hat sich gelohnt", so Stadlbauer. Das Spiel stellt euch mehrfach vor die Wahl zwischen eurer alten Flamme Amanda aus Jack Keane 1 und ihrer neuen Rivalin Eve. Je nachdem für wen ihr euch entscheidet, löst ihr die Situation anders.

Das Spiel hinterlässt trotz einiger unfertiger Stellen einen unterhaltsamen Eindruck. Jack Keane 2 soll am 27. September 2012 für PC erscheinen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Jack Keane und das Auge des Schicksals

Großbritannien: Bereits 11-Jährige betreiben schon Online-Glücksspiel

Circa elf Prozent der elf- bis 16-jährigen Kinder in Großbritannien haben schon einmal Glücksspiel mit (...) mehr

Weitere News