Rising Storm: Mod zu Red Orchestra 2 wird eigenständiges Spiel

von Christian Weigel (07. September 2012)

Red Orchestra 2 - Heroes of Stalingrad ist ein Online-Mehrspielershooter im Zweiten Weltkrieg, gegen den Battlefield 3 so realistisch und erwachsen wirkt wie ein Bällchenbad. Schon eine einzige Kugel kann den Tod der eigenen Spielfigur bedeuten, die Kämpfe sind entsprechend knallhart und überlegtes Vorgehen überlebenswichtig.

Das bis jetzt an der Ostfront spielende Red Orchestra 2 erhält in Bälde Verstärkung: Die Mod Red Orchestra 2 - Rising Storm, die die Kampfhandlungen zwischen US-Marines und der kaiserlich-japanischen Armee im Pazifik thematisiert, wird mit Unterstützung der Entwickler von Tripware Interactive zu einer eigenständigen Erweiterung aufgebohrt.

Interessant dabei ist, dass sich die beiden Kriegsparteien sehr unterschiedlich spielen: Wo die Amerikaner sich auf massive Feuerkraft und einen Ausrüstungsvorteil verlassen, müssen die Japaner auf ihre Trickkiste zurückgreifen und ihre Gegner mit Sprengfallen, Fußangeln oder aus versteckten Erdlöchern und Bunkeranlagen bekämpfen.

Ein Releasetermin ist noch nicht bekannt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

Red Orchestra-Serie


Red Orchestra-Serie anzeigen

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Red Orchestra 2 - Heroes of Stalingrad

Alle Meinungen