Wahr oder falsch? #14: Luigi ist in Super Mario 64 spielbar

von Malte Eichelbaum (21. Oktober 2012)

Ist es möglich Marios Bruder Luigi in Super Mario 64 auf dem Nintendo 64 freizuschalten? Wir fühlen dieser bekannten Geschichte auf den Zahn.

Super Mario 64 war 1997 einer der Starttitel für Nintendos neue Konsole. Wie in Super Mario Bros. springt und prügelt ihr euch durch farbenfrohe Welten, um Prinzessin Peach zu retten. Der Klempner zeigte sich in dem Abenteuer erstmals in 3D.

Dieses Video zu Super Mario 64 schon gesehen?

Im Spiel bemerkten viele Anhänger der Serie eine merkwürdige Inschrift. Sie befindet sich auf einer Statue im Schlossgarten und besagt "L is real 2401". Durch die abstrakte Information entwickelte sich ein Mythos, der sich wie ein Lauffeuer ausbreitete. So interpretierten viele Spieler, dass "L" für Luigi steht. Die Zahl brachte sie sogar dazu, 2401 mal einen Knopf zu drücken oder den Brunnen zu umrunden, in dem die Statue steht.

Merkwürdig ist auch, dass man die Inschrift in The Legend of Zelda - Ocarina of Time aus dem Jahr 1998 findet.

Die Neugier veranlasste das amerikanische Online-Magazin IGN, demjenigen 100 Dollar zu versprechen, der das Geheimnis lüftet. Doch keiner schaffte es, die Belohnung einzusacken. Bis heute weiß niemand (außer den Entwickler des Spiels), was die seltsame Inschrift bedeutet.

Von Seiten Nintendos ist lediglich bekannt, dass geplant war, einen Mehrspieler-Modus in das Spiel einzufügen. Die damalige Technik erlaubte solch ein Abenteuer jedoch scheinbar nicht. Lugi ist trotz aller Tricks und Gerüchte nicht in Super Mario 64 am N64 spielbar.

Mehr "Wahr oder falsch?":

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Mario 64

Mario Bros-Serie



Mario Bros-Serie anzeigen

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News