AMDs Radeon-Grafikkarten: Schnellere Treiber und neue Spielebundles

von Michael Orth (24. Oktober 2012)

Der kanadische Hardware-Hersteller AMD rüstet im Kampf gegen Nvidia auf. So kommen die Käufer von Grafikkarten der 7xxx-Reihe künftig in den Genuss eines aktuellen Spielebundles. Außerdem legt der aktuellste Treiber in einigen Spielen ordentlich an Leistungsfähigkeit zu.

Beide Maßnahmen laufen im Rahmen einer "Never Settle" ("Niemals ausruhen") genannten Kampagne, mit der AMD Boden auf Nvidia gutmachen will. Käufer einer Radeon 7770 oder 7850 bekommen einen Download-Code für Far Cry 3 gratis dazu. Wer sich gleich zwei Karten als Crossfire-Gespann zulegt, darf sich zusätzlich über einen Gutschein für Hitman - Absolution freuen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Bei den Topmodellen der 79x0-Serie kommt zu Far Cry und Hitman schließlich noch Sleeping Dogs als digitaler Download dazu. Käufer aller Karten erhalten zudem 20 Prozent Nachlass auf Medal of Honor - Warfighter, sofern sie den Titel direkt über Origin-Store von Electronic Arts erwerben.

Außerdem wurde eine Beta-Version des Catalyst-Treibers 12.11 zur Verfügung gestellt. Damit sollen mindestens folgende sieben Spieleeinen spürbaren Leistungsschub bekommen:

AMD spricht von acht bis 15 Prozent höheren Bildwiederholungsraten. Anderen Berichten zufolge profitieren auch weitere Titel merklich von diesem Treiber.

Ebenfalls neu ist der WHQL-zertifizierte Catalyst 12.10. Er hat die Leistungs-Verbesserungen nicht implementiert, ist aber wie der 12.11 bereits an Windows 8 angepasst und unterstützt damit unter anderem DirectX 11.1.

Kommentare anzeigen
Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News