Outlast

Outlast: Mehr Einzelheiten zum Horror-Schocker (Video)

von Christine Donath (Donnerstag, 01.11.2012 - 12:09 Uhr)

Für das vor Kurzem angekündigte Horrorspiel Outlast hat Entwickler Red Barrels ein erweitertes Video herausgebracht. Ihr seht zwar noch immer keine eigentlichen Spielszenen, aber dafür erhaltet ihr einen guten Eindruck von Atmosphäre und Konzept.

Wie im Horrorspiel Slender sollt ihr euch auch in Outlast beobachtet und verfolgt vorkommen. Im Video seht ihr eine Spielmechanik, die entfernt an Amnesia - The Dark Descent erinnert. So könnt ihr den Monstern kurzfristig entkommen und euch Verstecke suchen.

Außerdem erfahrt ihr mehr über das Mount Massive Asylum, in dem das Spiel stattfindet. Eine psychatrische Einrichtung für Kriminelle, die allem Anschein nach eine grauenerregende Vergangenheit hat. Die Anstalt wurde 1967 nach dem Dreifachmord eines Patienten geschlossen und nahezu alle Dokumente vernichtet.

Im Spiel verkörpert ihr den Reporter Miles Upshur, der die Einrichtung untersucht, um die fragwürdigen Machenschaften der Murkof Cooperation aufzudecken. Diese hat die Anstalt wieder eröffnet und agiert dort unter dem Deckmantel von Forschung und Wohltätigkeit.

Outlast erscheint voraussichtlich 2013 für PC. Laut Red Barrels sollen weitere Plattformen, wenn möglich, folgen. Wenn ihr schon jetzt ein bisschen Horror für zwischendurch sucht, dann haben wir die zehn besten kostenlosen Indie-Horrorspiele für euch parat. Und wusstet ihr schon, dass eine Neuauflage von Slender in Planung ist?

  1. Startseite
  2. News
  3. Outlast: Mehr Einzelheiten zum Horror-Schocker (Video)
News gehört zu diesen Spielen
Meinungen - Outlast
usz1990
85

von usz1990 (22)

Alle Meinungen

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website