PS4 und Xbox 720: Neue Infos durch Daten-Diebstahl bei AMD

von Maria Melhorn (18. Januar 2013)

Zwischen den Technikherstellern AMD und Nvidia geht es heiß her. Ehemalige Mitarbeiter von AMD werden aufgrund von Daten-Diebstahl verklagt. Dabei soll es sich unter anderem um neue Informationen zur PlayStation 4 und Xbox 720 handeln.

Im vergangenen Jahr verließen einige AMD-Mitarbeiter das Unternehmen, um zum Konkurrenten Nvidia zu wechseln. Nach ihrer Anstellung spielten sie Nvidia angeblich rund 100.000 interne Dateien zu. Doch es geht es noch weiter: Aus den Dateien gehe hervor, welche vermeintlichen Prozessoren die PlayStation 4 und Xbox 720 mitbringen könnten.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

So sollen diese aus Varianten von AMD-PC-Prozessoren bestehen. In der Xbox 720 ist laut diesen Gerüchten ein A8-Prozessor und eine HD 7670 GPU verbaut. Die PlayStation 4 soll angeblich mit einer AMD 6670 GPU auf den Markt kommen.

Noch sind die beiden neuen Konsolen nicht offiziell angekündigt. In der Vorschau von spieletipps erfahrt ihr schon einmal zahlreiche Informationen zur kommenden Generation. In den vergangenen Monaten gab es bereits viele Spekulationen rund um die beiden neuen Geräte - beispielsweise auch die internen Projektnamen der Xbox 720 und PlayStation 4.

Kommentare anzeigen
Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News