The Elder Scrolls Online: Überarbeitete Ego-Perspektive

von Christine Donath (21. Februar 2013)

Im kommenden Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online wird sich die Ego-Perspektive, im Vergleich zu den anderen Ablegern der Serie, unterscheiden.

Im Gespräch mit dem Magazin Digital Spy erklärt Matt Firor, leitender Entwickler bei Bethesda, das Prinzip: "Ein Online-Rollenspiel unterscheidet sich dadurch, dass Gegner in einem Radius von 360 Grad um dich herum erscheinen können. Vor allem im Kampf Spieler gegen Spieler. Die Verfolgerperspektive bietet also den Vorteil, dass du auch Gegner sehen kannst, die hinter dir sind."

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?

Zwar werdet ihr in eine rudimentäre Ego-Perspektive wechseln können, Waffen oder Hände seht ihr allerdings nicht.

The Elder Scrolls Online erscheint voraussichtlich noch 2013 für PC. spieletipps hat sich in einer Vorschau einen ersten Überblick über die Welt von Tamriel verschafft.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Rainbow Six - Siege: Über 100.000 Spieler nach Update

Rainbow Six - Siege: Über 100.000 Spieler nach Update

Nachdem das Update White Noise am 5. Dezember 2017 für Rainbow Six - Siege erschien, erreichte der Shooter im Lauf (...) mehr

Weitere News