Skyrim: Alle DLCs ab sofort auf PS3 zum Sonderpreis

von David Dieckmann (28. Februar 2013)

Zu Bethesdas Rollenspiel The Elder Scrolls 5 - Skyrim sind im PlayStation-Netzwerk (PSN) ab sofort die drei DLC-Inhalte Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn zum kleinen Preis erhältlich.

PC- und 360-Spieler dürfen bereits seit einigen Monaten die herunterladbaren Zusatzinhalte zu Skyrim spielen. Nach langer Wartezeit können nun auch die PS3-Spieler unter euch die Inhalte online kaufen. Bethesda bietet die Inhalte momentan noch für weniger als die Hälfte des normalen Preises an.

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

Die beiden Erweiterungen Skyrim - Dawnguard und The Elder Scrolls 5 - Skyrim Dragonborn liefern euch jeweils eine etwa acht Stunden lange, neue Aufgabenreihe. Nebst dessen dürft ihr in den Spielen neue Orte entdecken - in Dragonborn sogar eine neue Insel abseits der Spielwelt Himmelsrand. Beide Erweiterungen kosten für PC und Xbox 360 rund 20 Euro. Im PSN sind diese momentan für 7,99 Euro zu haben.

The Elder Scrolls 5 - Skyrim Hearthfire erweitert das Hauptspiel um die Möglichkeit, Häuser zu bauen und Kinder zu adoptieren. Statt den herkömmlichen fünf Euro zahlen PS3-Spieler unter euch derzeit 2,49 Euro für die Erweiterung.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Die Sonderpreise bleiben laut Bethesda eine Woche lang bestehen. Ab dem 6. März sollten die DLC-Erweiterungen wieder zu regulären Preisen zu haben sein.

Mehr über die Erweiterungen erfahrt ihr in den Testberichten von spieletipps:

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News