Wii U: Bald auch Smartphone-Apps nutzbar?

von Isabel Wieja (06. Mai 2013)

Offenbar versucht Nintendo derzeit die Wii U zu modifizieren, um das Abspielen von Smartphone-Apps zu ermöglichen.

Laut den unbestätigten Gerüchten möchte Nintendo durch die Unterstütztung von Apps die bislang eher enttäuschenden Verkaufszahlen der Wii U ankurbeln. Denn die Auswahl an Spielen für Wii U ist momentan noch überschaubar. Die Unterstützung beliebter Apps könnte dies jedoch schnell ändern.

Um das Sortiment auszuweiten, plant Nintendo künftig außerdem vermehrt auf kostenlose Spiele (Free-to-Play) und solche mit monatlichen Kosten (Abo-Spiele) zu setzen.

Voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte erscheint ein neuer Schwung Spiele für Wii U. Unter anderem auch das Hüpfspiel Rayman Legends, das ursprünglich im Februar erscheinen sollte.

Um wütende Spieler zu besänftigen, haben die Entwickler verkündet, dass Rayman Legends 30 zusätzliche Level und mehr Bosskämpfe enthalten wird.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Finanzielle Probleme scheinen kein Ende zu nehmen

GameStop: Finanzielle Probleme scheinen kein Ende zu nehmen

Bereits im März 2017 kündigte Gamestop an, weltweit Filialen zu schließen. Wie nun deutlich wird, schei (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link