Half Life 2: Unterstützt auch die "Oculus Rift"-Brille

von Linus Hild (Samstag, 11.05.2013 - 12:06 Uhr)

Valve hat eine Beta-Version für Half-Life 2 veröffentlicht, die Oculus Rift unterstützt.

Programmierer Joe Ludwig gibt bekannt, dass dieser Modus noch experimentell sei. Von daher freuen sich die Entwickler über jede gemeldete Fehlermeldung.

Im offiziellen Oculus Rift-Forum erklärt Ludwig außerdem, dass einige Fehler schon bekannt sind, er aber trotzdem gespannt auf die verschiedenen Meinungen ist. Youtube-Nutzer wie Cymatic Bruce haben bereits ihre Erfahrungen mit dieser Half-Life 2-Beta ins Netz gestellt.

Valve scheint viel Arbeit in neue Techniken zu investieren: Erst kürzlich gaben sie bekannt, dass Valve mit Spielerschweiß und Augenbewegungen experimentiert.

Auch Oculus Rift hat für Aufmerksamkeit bei Entwicklern gesorgt. So haben einige Programmierer Nintendos Virtual Boy mit Oculus Rift verbunden.

Die Entwicklung der Oculus Rift wurde teilweise über Kickstarter finanziert. Erste Prototypen werden derzeit zum Preis von rund 300 Dollar (rund 230 Euro) an Unterstützer ausgeliefert. Wie viel die Serienversion kosten wird, steht noch nicht fest.

News gehört zu diesen Spielen
Fans feiern traurigen Rekord, Spieler setzt noch einen drauf

Red Dead Online: Spieler feierten einen Rekordhalter, doch das rief den wahren Champion auf den Pla (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Half-Life 2
WoWIMaster
92

von WoWIMaster

Palkia-extrem
89

von Palkia-extrem (4)

Alle Meinungen