Electronic Arts: Von EA kein Fifa 14 oder Madden mehr für Wii U

von Dennis ter Horst (17. Mai 2013)

Ein Sprecher von EA hat verkündet, dass sich bei dem Branchenriesen zur Zeit keine Spiele für Wii U in Entwicklung befinden. Vor kurzem bestätigte EA bereits, das weder Star Wars noch Madden für Nintendos Heimkonsole erscheinen sollen. Anscheinend sieht EA keine große Zukunft als Dritthersteller für Wii U. Aktuell strukturiert die Geschäftsführung das Unternehmen um und sucht Sparpotenzial.

Auf der E3 2011 sagte der damalige Chef von EA, John Riccitiello, dass zwischen Nintendo und EA eine noch nie da gewesene Partnerschaft bestünde. Dies bezog sich vor allem auf Spiele für Wii U. Riccitiello hat vor wenigen Wochen seinen Job als Chef von EA an den Nagel gehängt. Die ersten Spiele von EA für Nintendos neue Konsole hätten diese Partnerschaft repräsentiert, äußerte EA-Sprecher Jeff Brown gegenüber Kotaku.

Dieses Video zu Mass Effect 3 schon gesehen?

Zum Start von Wii U im November 2012 erschien seitens EA Fifa 13 und Mass Effect 3. Vor kurzem kam noch die Umsetzung Need for Speed - Most Wanted nach. Das scheint es nun erstmal an EA-Spielen für Nintendos Wii U gewesen zu sein. Die Entscheidung von EA steht offenbar, Nintendo selbst möchte sich dazu auf Nachfrage nicht äußern.

Was sagt ihr zu EAs frühen und überraschenden Rückzug von WIi U? Ein nachvollziehbarer Schritt für euch? Schreibt in die Kommentare, was ihr davon haltet!

Bei EA ist derzeit auch ansonsten vieles im Umbruch. EA hat sich etwa dazu entschlossen, den unbeliebten Online-Pass abzuschaffen. Zudem verzichtet EA bei Die Sims 4 explizit auf einen Online-Zwang, der noch Sim City in Verruf brachte.

Mass Effect-Serie



Mass Effect-Serie anzeigen

Plattform nicht mehr in China verfügbar

Twitch: Plattform nicht mehr in China verfügbar

Ende August und Anfang September 2018 hat die Streaming-Plattform Twitch in China enorm an Beliebtheit zugelegt. Grund (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link