Logitech G602: Spielermaus läuft bis zu 1.400 Stunden mit zwei AA-Batterien

von Rüdiger Steidle (27. August 2013)

Logitech G602: Spielermaus läuft bis zu 1.400 Stunden mit zwei AA-BatterienLogitech G602: Spielermaus läuft bis zu 1.400 Stunden mit zwei AA-Batterien

Logitech erweitert die beliebte G-Serie um das neue Modell G602. Die drahtlose Zockermaus hält bis zu 250 Stunden mit zwei AA-Batterien durch.

Vergleichbare Modelle schaffen üblicherweise zwischen 5 und 50 Stunden, bevor sie aufgeladen werden müssen oder einen neuen Satz Batterien benötigen. Die G602 soll im (nicht spieletauglichen) Arbeitsmodus sogar bis zu 1.400 Stunden Laufzeit erreichen.

Die G602 zeichnet sich durch eine für Rechtshänder ergonomische Formgebung aus. Eine rutschfeste Gummibeschichtung soll dafür sorgen, dass das Gerät gut in der Hand liegt.

Als Sensor kommt der bekannte optische "Delta Zero" zum Einsatz, der eine Auflösung von 2.500 DPI sowie eine Abfragerate von 500 Hertz erreicht.

Die elf Tasten an Bord lassen sich über die mitgelieferte Software frei mit Funktionen und Macros belegen und sind für bis zu 20 Millionen Schaltvorgänge ausgelegt.

Trotz Drahtlosverbindung (ein winziger USB-Adapter liegt bei) soll im Spielemodus keine spürbare Verzögerung bei Bewegungen auftreten.

Begleitend zur G602 veröffentlicht Logitech auch zwei neue Mausmatten. Die G440 besteht aus hartem Kunststoff mit einer Polypropylen-Auflage und soll sich vor allem für schnelle Eingaben eignen. Die G240 besteht dagegen aus Stoff und Gummi und ist für eher ruhige Bewegungen gedacht.

Die Logitech G602 ist voraussichtlich ab September 2013 für knapp 80 Euro erhältlich. Die dazugehörigen Unterlagen kosten 30 Euro (G440), respektive 20 Euro (Stoffversion G240).

Kommentare anzeigen
Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News