GTA 5: GTA Online unterstützt keine 32, sondern 16 Spieler

von Alexander Wenzel (24. September 2013)

GTA 5: GTA Online unterstützt keine 32, sondern 16 SpielerGTA 5: GTA Online unterstützt keine 32, sondern 16 Spieler

Update, 16:46 Uhr

Rockstar dementiert via Twitter, dass GTA Online bis zu 32 Spieler unterstützt. Es bleibt bei 16 Spielern.

Original-Meldung, 09:34 Uhr

Laut einem neuen Gerücht zu GTA Online, dem Mehrspieler-Modus von Grand Theft Auto 5, wird über die Erhöhung des maximalen Spielerlimits von 16 auf 32 Spieler spekuliert. Diese Zahl dürfte sich jedoch wohl nur auf die einzelnen Spielmodi beziehen, nicht auf die Spielwelt.

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?

Die englischsprachige Internetseite Cinemablend hat in den Spieldateien von GTA 5 angeblich auch neue Hinweise zu den Inhalten des Online-Modus gefunden. So sollen die aus dem Vorgänger bekannten Spielmodi "Deathmatch", "Rennen", "Cops und Gangster" und "Freier Modus" auch in GTA Online wieder zur Verfügung stehen.

Alle diese Varianten sollen mit bis zu 32 Spielern gleichzeitig funktionieren und völlig unabhängig vom restlichen Online-Modus stattfinden.

GTA Online wird voraussichtlich am 1. Oktober von Rockstar freigeschaltet und ist für alle Besitzer von GTA 5 kostenlos spielbar. Dabei bietet der Online-Modus neben 500 permanent zugänglichen Missionen, auch eine virtuelle Spielwelt, die auch während eurer Abwesenheit fortbesteht. Weiterhin könnt ihr in GTA Online Immobilien kaufen und nahezu alle Freizeitaktivitäten aus dem Hauptspiel ausführen.

GTA 5 wurde von spieletipps im Test bereits auf den Zahn gefühlt ("GTA 5: Rockstar übertrifft sich mal wieder selbst"). Die technischen Probleme, unter denen viele Spieler auf Xbox 360 in letzter Zeit leiden, sind dort jedoch nicht aufgetreten.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News