Wer ist eigentlich? #21: Professor Samuel Eich

von Frank Bartsch (20. Oktober 2013)

Wer ist eigentlich? #21: Professor Samuel EichWer ist eigentlich? #21: Professor Samuel Eich

Professor Samuel Eich begleitet euch durch diverse Pokémon-Abenteuer. Neben der Forschung beschäftigt sich der Professor auch mit der Pflege von Pokémon und dichtet gerne.

Professor Eich stammt aus Alabastia. Der Ort liegt in der Region Kanto. Dort befindet sich auch das Labor von Professor Eich. Der Forscher gilt als bedeutendster Pokémon-Experte überhaupt. Entsprechend viel Bewunderung und Respekt kommt ihm entgegen. Je nach Spielfassung hat Professor Eich andere Namen. In der englischen Version heißt er Professor Oak. In der japanischen Pokémon-Variante hört er auf den Namen Yukinari Ookido.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Professor Eich teilt gern sein umfassendes Wissen. So hat er Professor Lind ausgebildet, der sich fortan mit der Pre-Evolution und der jeweiligen Zucht der Taschenmonster beschäftigt. Professor Lind ist durch die Ausbildung ein Bewunderer von Professor Eich geworden.

Neben seiner Tätigkeit als Lehrmeister forscht Professor Eich munter weiter. Seine Lebensaufgabe ist es den Pokédex zu vervollständigen und damit eine Art Almanach über die kleinen Taschenmonster und ihre Vielfalt zu erschaffen. In seiner Freizeit, die knapp bemessen ist, beschäftigt sich der Professor auch mit den Pokémon. Er dichtet gern kleine Abhandlungen über die Monster und verbreitet seine dichterische Weisheit über seinen eigenen Radiosender.

Vor seiner Zeit als Professor war Eich ein berühmter Trainer und rivalisierte unter anderem mit Agathe. Und während sein Enkelsohn Gary Eich in die Trainer-Fußstapfen seines Großvaters treten möchte, versucht seine Enkelin Sarah eine berühmte Züchterin zu werden.

Professor Eich weiß natürlich, dass Pokémon gehegt und gepflegt werden müssen. Daher übernimmt er diese Aufgabe auch gerne. In diversen Folgen der Fernsehserie kümmert sich Professor Eich um Ashs Krabby, Sleimok und die Tauros-Herde.

Professor Eich verhalf Ash auch zu Pikachu. Und Gary schenkte er sein Schiggy. Wenn die maximale Anzahl von sechs gesammelten Monstern erreicht ist, so werden diese automatisch in das Labor des Professors transferiert, wo der Forscher diese hütet.

In diversen Pokémon-Ablegern trefft ihr auf den Professor. Und jedes Mal steht er euch hilfreich zur Seite. Entweder erhaltet ihr euer erstes Pokémon von ihm, den Pokédex oder auch mal den Buntpass.

Habt ihr denn schon gewusst, dass eure Wahl des Starter-Pokémon bei Professor Eich euren Gegner beeinflusst? Denn euer Rivale wird sich immer für das Pokémon entscheiden, welches eurer Wahl gegenüber im Vorteil ist:

  • Wählt ihr Bisasam, so wählt der Rivale Glumanda.
  • Wählt ihr Glumanda, so wählt der Rivale Schiggy.
  • Wählt ihr Schiggy, so wählt der Rivale Bisasam.

Erster Auftritt:

Besondere Merkmale:

  • umfassendes Wissen über Pokémon
  • arbeitet an Pokédex
  • schenkt euch in diversen Spielen eure Starter-Pokémon
  • pflegt Pokémon

Weitere Auftritte in Spielen:

Weitere Auftritte in anderen Medien:

  • Fernseh-Serie Pokémon
  • Verfilmungen von Pokémon

So viel zu Professor Eich. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Desmond (Assassin's Creed)
  2. Isaac Clarke (Dead Space)
  3. Nariko (Heavenly Sword)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die vergangenen Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Tags: Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News