Pokémon X & Y: Nintendo gibt erste Hilfestellung für Spielstand-Fehler

von Dennis ter Horst (21. Oktober 2013)

Pokémon X & Y: Nintendo gibt erste Hilfestellung für Spielstand-FehlerPokémon X & Y: Nintendo gibt erste Hilfestellung für Spielstand-Fehler

Nintendo gibt eine erste Hilfestellung, um dem Speicher-Fehler in Pokémon X und Pokémon Y vorzubeugen.

Der Speicherstand von Pokémon X und Y wurde bei vielen Spielern beschädigt, als sie in Illumina City ihr Spiel sicherten.

Es dauerte ein paar Tage, jedoch veröffentlichte Nintendo nun auf einer Hilfe-Seite eine kleine Karte der Problem-Stadt. Anhand von blauen Markierungen erkennt ihr die kritischen Speicherzonen und könnt ihnen ausweichen. Nintendo rät außerdem dazu auf eine Sicherung im Nord- und Südring komplett zu verzichten. Am sichersten ist es, wenn ihr nur noch innerhalb von Gebäuden euren Spielstand speichert.

Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?

Eine richtige Behebung des Fehlers bietet Nintendo bisher noch nicht an. Allerdings arbeite der Großkonzern an einer Anwendung, die später im eShop verfügbar ist und beschädigte Speicherstände repariert. Überschreibt eure fehlerhaften Spielstände deshalb noch nicht.

Pokémon X und Y ist für Nintendo 3DS erhältlich.

Im Zuge von Pokémon X und Y hat die Tierschutz-Organisation PETA übrigens ein Anti-Pokémonspiel veröffentlicht.

Was die neuen Pokémon-Editionen sonst noch mit sich bringen, erfahrt ihr im Test "Pokémon X & Y: Das kann die sechste Monstergeneration".

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon X

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Großbritannien: Bereits 11-Jährige betreiben schon Online-Glücksspiel

Circa elf Prozent der elf- bis 16-jährigen Kinder in Großbritannien haben schon einmal Glücksspiel mit (...) mehr

Weitere News