Titanfall: Keine Mod-Unterstützung zum Verkaufsstart

von David Danter (03. Januar 2014)

Die PC-Version von Titanfall wird zum Verkaufsstart im März diesen Jahres noch nicht die Möglichkeit zur Erstellung von Modifikationen bieten.

Das verrät Vince Zampella, der Mitbegründer des verantwortlichen Entwicklerstudios Respawn Entertainment, auf seinem Twitter-Konto. Jedoch gibt er im selben Atemzug bekannt, dass darüber diskutieren wird, die Mod-Unterstüzung nach der Veröffentlichung nachzureichen.

Die Entwickler stellen die im Spiel vorkommenden Roboteranzüge (genannt "Titans") in Form einer Videoreihe näher vor. Bisher sind bereits genauere Details im Video zum agilen "Stryder" und dem mächtigen "Atlas" in Titanfall bekannt.

Titanfall wird voraussichtlich am 13. März für PC und Xbox One erscheinen. Alles Wissenswerte zum kommenden Ego-Shooter liefert die Vorschau "Titanfall: Das bessere Modern Warfare?"

Tags: Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Titanfall
Obsidian Entertainment: Neues Spiel der "Fallout - New Vegas"-Macher enthält keine Mikrotransaktionen

Obsidian Entertainment: Neues Spiel der "Fallout - New Vegas"-Macher enthält keine Mikrotransaktionen

Die Angestellten von Obsidian Entertainment, unter anderem bekannt für Fallout - New Vegas und Pillars of Eternity (...) mehr

Weitere News