Pokémon Bank ab sofort auch in Europa verfügbar

von Frank Bartsch (04. Februar 2014)

Die Pokémon Bank ist nach anfänglichen Startschwierigkeiten nun auch in Europa verfügbar. Über den 3DS eShop könnt ihr mit diesem Programm eure Pokémon verwalten.

Ursprünglich sollte die Bank für die Taschenmonster bereits im Dezember 2013 verfügbar sein. Doch diverse Probleme und Serverausfälle führten zu einer Verschiebung der Pokémon Bank. Nun habt ihr aber endlich Zugriff darauf.

Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?

Bis zum 14. März 2014 könnt ihr die Applikation gratis testen, wie die englischsprachige Seite polygon berichtet. Danach wird eine Jahresgebühr von 4,99 Euro erhoben. Wer neu einsteigt, kann den Service vorher aber auch 30 Tage lang kostenfrei ausprobieren.

Mit der Pokémon Bank könnt ihr 3.000 eurer Pokémon in einer Art Cloud speichern, und zwar je 30 Taschenmonster in 100 Boxen. Außerdem könnt ihr Pokémon aus Pokémon Schwarze Edition 1 und 2 und Weiße Edition 1 und 2 zu Pokémon X und Y übertragen. Wie die Verwaltung der Taschenmonster in der Pokémon Bank funktioniert zeigt ein Video.

Im Test "Pokémon X & Y: Das kann die sechste Monstergeneration" erfahrt ihr, was in den Spielen für Nintendo 3DS steckt.

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Laut Insider ein First-Person-Shooter mit Rollenspielelementen

Cyberpunk 2077: Laut Insider ein First-Person-Shooter mit Rollenspielelementen

CD Projekt Red machte sich mit der "The Witcher"-Reihe einen großen Namen, bei der die Spieler Geralt von Riva in (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link