PlayStation 4: Lieferengpässe dauern noch bis zum Sommer

von David Danter (21. März 2014)

Die Lieferengpässe der PlayStation 4 dauern wohl noch bis Sommer 2014 an. Dabei sind vor allem die amerikanischen und europäischen Märkten stark betroffen.

Sony gibt auf der diesjährigen Game Developer Conference, einer Entwicklermesse in San Francisco, bekannt, dass auch in den nächsten Monaten der Nachschub an "PlayStation 4"-Konsolen nicht in allen Gegenden gewährleistet werden kann. Im Gespräch mit dem englischsprachigen Wirtschaftsmagazin Wall Street Journal kündigt der Sony-Chef Andrew House das Ende dieser Lieferschwierigkeiten erst für Sommer 2014 an. Erst Mittwoch waren bei Amazon Deutschland noch einige PS4 aufgetaucht, aber schnell vergriffen.

Kürzlich erschien mit Infamous - Second Son einer der ersten großen Exklusivspiele für die PlayStation 4. Der Test "Infamous - Second Son: Langsam kommt die neue Konsole in Fahrt" verrät, ob sich der Kauf lohnt.

Kommentare anzeigen
Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter ist auf der Xbox One und der PS4 ein echter Hit. Die Serie rund um die spannende Monsterhatz hat es zur&u (...) mehr

Weitere News