Splinter Cell - Blacklist: Leitender Entwickler Patrick Redding verlässt Ubisoft

von Sören Wetterau (Montag, 31.03.2014 - 13:13 Uhr)

Patrick Redding, leitender Entwickler für Splinter Cell - Blacklist, hat Publisher Ubisoft verlassen.

Im LinkedIn-Profil des Entwicklers wird Ubisoft als früherer Arbeitgeber aufgezählt. Fortan verdient Redding seine Brötchen bei Warner Bros. Montreal als Kreativ-Chef für ein noch unangekündigtes Projekt.

Redding arbeitete seit 2004 für Ubisoft und war unter anderem als Spielgestalter für Far Cry 2 und später als leitender Entwickler für Splinter Cell - Blacklist tätig. Zuletzt arbeitete er bei Ubisoft Toronto als Kreativ-Chef für ein noch nicht angekündigtes Spiel.

Patrick Redding und sein Team bei Ubisoft haben bei Splinter Cell - Blacklist gute Arbeit geleistet. In unserem Test vergaben wir eine sehr hohe Wertung: Splinter Cell - Blacklist: Endlich zurück zu den Wurzeln.

Bei Ubisoft Toronto ist vorerst mit Splinter Cell erst einmal Schluss. Aktuellen Gerüchten zufolge soll das Studio an Assassin's Creed - Comet arbeiten.

Vor ein paar Tagen musste auch Naughty Dog den Weggang eines leitenden Entwicklers beklagen: Justin Richmond verließ das Studio inmitten der Arbeiten an Uncharted 4.

Diese 10 Spiele bestrafen Noobs

Videospiele wollen mit ihren Schwierigkeitsgraden jedem Spieler eine faire Herausforderung bieten. Aber manche Spi (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Splinter Cell - Blacklist
BackbreakerVengance
50

von BackbreakerVengance (4)

Der_Spieletester
90

von Der_Spieletester (2) 2

klexer74
11

von klexer74

Alle Meinungen

* Werbung