Dark Souls 2: Welcher Bossgegner musste am häufigsten dran glauben?

von Frank Bartsch (24. April 2014)

Die Macher von Dark Souls 2 haben nun eine Statistik herausgegeben, die aufzeigt, welche Bossgegner ihr am häufigsten besiegt habt. Die Zahlen folgen auf die Statistik, welche Gegner in Dark Souls 2 am häufigsten sterben mussten.

Bossgegner könnt ihr in Dark Souls 2 gleich mehrfach ausschalten. Wenn ihr beispielsweise als Phantom anderen Spielern helft, einen schweren Gegner um die Ecke zu bringen, zählt das natürlich auch.

Ein beliebter Bossgegner ist scheinbar der Ruinenwächter Yahim und seine zwei Begleiter. Diese mussten bislang mehr als fünf Millionen Mal dran glauben, wie die englischsprachige Statistik von Dark Souls 2 zeigt.

Auf dem zweiten Platz folgt eine Gruppe optionaler Bossgegner. Die Glockenturm-Gargoyles, die Spieler aus dem ersten Teil kennen dürften, kratzen bereits an der Fünf-Millionen-Marke.

Übrigens musste der Alte Drache, ein nicht zu unterschätzender Gegner, deutlich weniger dran glauben. Nicht einmal 120.000 Tode hatte er zu ertragen. Krasser Gegensatz dazu: die Spieler starben bislang fast 205 Millionen Mal in dem bockschweren Rollenspiel.

Bald können auch PC-Spieler ihren Beitrag leisten, denn die PC-Fassung von Dark Souls 2 erscheint voraussichtlich am 25. April. Warum das Spiel trotz hohem Frustfaktor begeistern kann, zeigt der Artikel "Dark Souls 2: Ein guter Tag zum Sterben".

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dark Souls 2

Dark Souls-Serie



Dark Souls-Serie anzeigen

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News