Mass Effect 4: Anspielungen auf erste Trilogie enthalten

von David Danter (11. Juni 2014)

Eigentlich erzählt das auf der diesjährigen E3 frisch angekündigte Mass Effect 4 eine gänzlich andere Geschichte als seine Vorgänger. Jedoch geben die Macher nun bekannt, dass Reminiszenzen an die erste Trilogie enthalten sein werden.

Dies verriet der Chef von Bioware, Aaryn Flynn, in einem Gespräch zur E3 2014 mit der amerikanischen Internetseite Gametrailers. Wie diese Anspielungen aussehen werden, wollte er noch nicht verraten: "Ich kann noch nicht viel darüber sagen. Jedoch haben wir eine richtige coole Idee, wie wir die Reihe weiterentwickeln. Die alte Trilogie bietet eine separate Geschichte, aber Fans können sich auf Anspielungen zu den alten Spielen freuen."

Es wurde bereits im Vorfeld bekannt, dass Bioware den ehemaligen Hauptcharakter Shephard in Mass Effect 4 durch eine neue Figur ersetzt. Ob es ein Wiedersehen mit alten Charakteren geben wird, wollte Flynn nicht verraten. Die Spezies aus den Vorgängern will Bioware jedoch auch im nächsten Serienteil wieder auftauchen lassen.

Dieses Video zu Mass Effect - Andromeda schon gesehen?

Die Entwicklung von Mass Effect 4 war angeblich bereits im Mai diesen Jahres zur Hälfte abgeschlossen. Dabei soll das Spiel voraussichtlich erst 2015 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Zudem könnte Mass Effect 4 laut neuen Gerüchten die Vorgeschichte der alten Trilogie erzählen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mass Effect - Andromeda
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News