Dragon's Prophet: Positive Zukunftsprognose

von Mats Brandt (09. Juli 2014)

Die Propheten des Landes haben einige sichere, einige weniger sichere Aussagen über die Zukunft des Spiels getätigt.Die Propheten des Landes haben einige sichere, einige weniger sichere Aussagen über die Zukunft des Spiels getätigt.

Die Verantwortlichen des Online-Rollenspiels Dragon's Prophet haben einige vielversprechende Aussagen über die Zukunft des Spiels gemacht und dabei weitreichende Veränderungen angekündigt.

Für die nahe Zukunft sind demnach in erster Linie Veränderungen am bisherigen Klassensystem und deren Meisterschaften geplant. Bisherige Kampfstile sollen davon ebenfalls betroffen sein - in welcher Form, bleibt ungewiss. Darüber hinaus wird es erhebliche Anpassungen in der Startphase des Spiels geben. Das Tutorial soll überarbeitet und zusätzliche Erklärungsaufgaben integriert werden. Abgerundet werden die kurzfristigen Veränderungen durch Überarbeitungen der Benutzeroberfläche sowie neue Möglichkeiten beim Erspielen von besonderen Gegenständen.

Die übrigen Veränderungen sind noch deutlich weiter von einer Fertigstellung entfernt, doch es gilt als sicher, dass in der nächsten Zeit auch neue Meisterschaften hinzukommen werden. Zudem wird es eine öffentliche Rangliste für die Helden der Säule der Prophezeiung geben. Auch die Geheimnisse um Dracheneier und Drachenzucht sollen gelüftet werden.

Dieses Video zu Dragons Prophet schon gesehen?

Welche Neuerungen euch neben einem neuen Spielland in fernster Zukunft noch erwarten, erfahrt ihr auch auf der offiziellen "Dragon's Prophet"-Spielseite. Wie es euch gelingt, die Drachen in Dragon's Prophet unter Kontrolle zu bekommen, zeigt euch der Test Dragon's Prophet: Zähmt sie alle.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dragon's Prophet
Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Star Wars Battlefront 2: Wegen enttäuschender Verkaufszahlen wird EA herabgestuft

Die Bank "Morgan Stanley" hat bekanntgegeben, dass Electronic Arts auf dem Aktienmarkt herabgestuft wird. Dies soll aus (...) mehr

Weitere News