Hyrule Warriors: Zelda stürzt sich mit Klimataktstock in den Kampf (Video)

von Dennis ter Horst (17. Juli 2014)

Zelda kann bei Hyrule Warriors neben ihrem Schwert auch den Klimataktstock als Waffe nutzen.

Dabei schwingt ihr elegant den Stock hin und her und erzeugt dabei bekannte Zelda-Melodien und magische Angriffe. Darüber hinaus könnt ihr auch Wirbelstürme erzeugen, die sich auf eure Gegner stürzen und diese durch die Luft schleudern. Der Klimataktstock stammt eigentlich aus The Legend of Zelda - The Wind Waker, wo ihr mit dem Utensil zum Beispiel die Windrichtung bestimmen konntet.

Bereits mehrere spielbare Charktere wurden für Hyrule Warriors angekündigt. So könnt ihr auch als Midna aus The Legend of Zelda - Twilight Princess oder Phai aus The Legend of Zelda - Skyward Sword das Schlachtfeld betreten.

Hyrule Warriors erscheint voraussichtlich am 16. September für Wii U.

Übrigens könnt ihr den Koop-Modus in Hyrule Warriors sowohl online als auch offline nutzen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Hyrule Warriors
Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News