The Last of Us: Geschichte im Film wird definitiv anders

von Frank Bartsch (11. August 2014)

Die Arbeiten am Film zu The Last of Us laufen bereits an. Der Drehbuchautor lässt jetzt durchblicken, dass sich einiges im Vergleich zum Spiel ändern wird.

"Es funktioniert nicht, eine Geschichte in zwei Stunden zu vermitteln, wie sie in 15 Stunden im Spiel gewesen ist", erklärt Drehbuchautor Neil Druckman gegenüber dem englischsprachigen Magazin MCV.

Druckman, der nach eigenen Angaben bereits die Hälfte der Geschichte für den Film ausgearbeitet hat, hat auch die Handlung für das Spiel geschrieben. Neil Druckman ist für die Geschichte in The Last of Us ausgezeichnet worden - die filmische Umsetzung liegt also in guten Händen.

Dieses Video zu The Last of Us schon gesehen?

Druckman hatte bereits durchblicken lassen, dass der Film von The Last of Us sich am Spiel orientiert. Nun bestätigt er, dass Ellie und Joel auch auf der Leinwand im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Dennoch muss einiges ausgelassen werden. Gleichzeitig gilt es aber, den Spannungsbogen zu halten.

Druckman bezeichnet seine Arbeit auch als Lernprozess, um sich mit dem Medium Film auseinandersetzen zu können. Er hat dabei einen erfahrenen Mann an der Seite. Sam Raimi, unter anderem bekannt durch Spider Man, übernimmt die Regie.

Naughty Dog lotet übrigens nebenbei auch die Ideen für eine Fortsetzung von The Last of Us aus.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen

The Last of Us
Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

Rainbow Six Siege: Der Bannhammer fällt für ungehobelte Spieler

In Rainbow Six Siege sind die Zeiten des Wilden Westens vorbei. Zumindest, wenn es um den Chat geht. Denn dort sperrt U (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link