Amiibo-Figur öffnet ganz neue Wege (Video)

von Frank Bartsch (28. November 2014)

Eigentlich sollen Nintendos Amiibo-Figuren spielerische Wege auf Wii U und 3DS eröffnen. Doch sie öffnen auch andere Wege - zumindest in Moskau.

So öffnet eine Amiibo-Figur von Samus Aran nämlich in der Moskauer Metro eine Schranke. Die lässt eigentlich nur Passagiere mit gültigem Ticket durch.

Doch irgendwie verarbeitet das Metro-System die Informationen der Samus-Figur. Klar, "Metro" klingt ja auch fast wie Metroid. Samus Aran ist schließlich die Heldin aus der Metroid-Reihe.

Ein kurzes Video zeigt euch, wie das Zusammenspiel der Figur mit dem Sensor in der Metro funktioniert.

Wie ihr die Amiibo-Figuren eigentlich einsetzt, zeigt der Artikel "Super Smash Bros. für Wii U: Willkommen zurück, ihr Helden".

Mit Super Smash Bros. halten die Amiibo-Figuren Einzug in die Kinderzimmer, Wohnzimmer und auch Metro-Stationen. Wie gut sich das Spiel anfühlt, könnt ihr im Artikel "Super Smash Bros.: Das Warten hat sich gelohnt" erfahren.

Tags: Singleplayer   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Smash Bros.

Super Smash Bros-Serie


Super Smash Bros-Serie anzeigen

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Die Spielergemeinschaft in Fifa 18 ist erzürnt und ruft zum weltweiten Boykott auf. Unter dem Hashtag #FixFIFA for (...) mehr

Weitere News