Final Fantasy 14 - A Realm Reborn: Frisches Video zum großen Update 2.5 "Before the Fall"

von Sören Wetterau (14. Januar 2015)

Im Januar läutet Square Enix mit "Before the Fall" das nächste Kapitel in Final Fantasy 14 - A Realm Reborn ein. Zur großen Erweiterung 2.5 gibt es heute ein ausführliches Video.

Darin fassen die Entwickler den ersten Teil der kostenfreien Inhaltserweiterung zusammen. Das Update enthält einige neue Szenarien, drei neue Dungeons, sowie den Abschluss der Aufgabenreihe "Crystal Tower". Auch die "Welt der Dunkelheit" wird zu einem Ende gebracht. Der zweite Teil zu "Before the Fall" wird voraussichtlich im März folgen.

Dazwischen erscheint jedoch noch Update 2.51, welcher den "Gold Saucer"-Vergnügungspark in das Spiel integriert. Dort könnt ihr mit eurem Charakter an zahlreichen Minispielen, wie etwa einem Chocobo-Rennen teilnehmen und unterschiedliche Spielpreise gewinnen. Genaue Daten für die Neuerungen gibt es allerdings noch nicht.

"Before the Fall" ist nicht die erste kostenfreie Erweiterung für das Online-Rollenspiel. Erst im Oktober des vergangenen Jahres veröffentlichte Square Enix "Dream of Ice" für Final Fantasy 14 - A Realm Reborn.

Wie gut sich das Online-Spiel schlägt, erfahrt ihr im Test "Final Fantasy 14 - A Realm Reborn: Wiedergeburt in Schönheit".

Wenn ihr danach Lust habt mal selbst Hand anzulegen, dann solltet ihr einen Blick auf die kostenfreie Probeversion von Final Fantasy 14 - A Realm Reborn werfen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Multiplayer   Online-Zwang   Fantasy   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 14 - A Realm Reborn

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News