Destiny: "House of Wolves" soll Fehler nicht wiederholen

von Frank Bartsch (Montag, 26.01.2015 - 14:07 Uhr)

Entwickler Bungie hat sich die Kritik nach der Erweiterung Dunkelheit lauert für Destiny offenbar zu Herzen genommen und verspricht Besserung mit dem neuen Datenpaket "House of Wolves".

Wer Dunkelheit lauert noch nicht kennt, kann sich ein Video dazu ansehen und erkennen, dass damit neue Missionen, Waffen und Gegenstände geboten werden.

Weniger gut kam aber bei den Spielern an, dass der Kauf mancher Gegenstände den gleichen Effekt hatte, wie diesen als Belohnung nach einem harten Kampf zu erwerben.

Das soll sich nicht wiederholen, so Designer Luke Smith über das Forum Neogaf. Zudem soll die Ökonomie dem Spieler gegenüber freundlicher gestaltet sein.

Wenn "House of Wolves" im März erscheint, versprechen die Macher außerdem, dass ihr neue Ausrüstungsgegenstände und frische Waffen auch viel schneller im Spiel nutzen könnt.

Destiny hat einige Stärken, aber auch klare Schwächen. Ob ihr euch mit dem Spiel anfreunden könnt, zeigt der umfassende Artikel Destiny: Dieser Test verrät euch die ganze Wahrheit.

News gehört zu diesen Spielen
Nintendo ist sauer

Mit einem PC-Port könnt ihr Super Mario 64 auch auf dem eigenen Heimcomputer genießen. Die Modder (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Destiny
EgoBlader
75

von EgoBlader (5)

Esdese
45

von Esdese (15)

Alle Meinungen

* Werbung