Nintendo: TVii-Service nun endgültig für Europa gestrichen

von Linus Hild (15. Februar 2015)

Nintendo gibt bekannt, dass sämtliche Pläne zur Veröffentlichung von Nintendo TVii für Europa eingestellt wurden.

Nintendo TVii erlaubt es Wii U-Besitzern verschiedene Fernsehangebote über die Konsole wahrzunehmen und mit Zuschauern des gleichen Programms zu interagieren. Bereits in Nord-Amerika in Betrieb, sollte Nintendo TVii schon 2013 auch nach Europa kommen, wie das englischsprachige Spielemagazin VG247 berichtet. Nach mehreren Verschiebungen wurde das Projekt nun endgültig für den europäischen Markt gestrichen.

Nintendo erklärt auf der eigenen englischsprachigen Seite, dass vor allem die Komplexität dieses Vorhabens letztendlich zur Einstellung führte. Dazu zählen etwa die Vielzahl an Ländern und deren unterschiedliche Lizenzierungssysteme, die ein großes Hindernis darstellten.

Um zu zeigen, dass es trotz allem immer wieder neue Formen der Unterhaltung geben wird, präsentiert Nintendo den neuen hauseigenen Anime Channel. Mit dieser kostenlosen Applikation für euren 3DS könnt ihr Animes wie etwa Pokémon, Kirby oder Inazuma Eleven jederzeit abrufen.

Nintendo TVii ist allerdings nicht das einzige Programm, das eingestellt wird: Noch dieses Jahr soll der Nintendo Club nach 13 Jahren geschlossen werden.

Trotz dieser größeren Einschnitte der letzten Zeit ist Nintendo-Chef Iwata überzeugt, dass die Wii U noch nicht am Ende ist.

Tags: Gratis  

Kommentare anzeigen
Das bietet das "Outbreak"-Event

Das bietet das "Outbreak"-Event

Gemeinsam mit Operation Chimera, bei der euch die zwei neuen Operatoren Lion und Finka erwarten, startet das zeitlich b (...) mehr

Weitere News