Twitch plays Pokémon: Tausende Spieler fangen alle 151 Taschenmonster

von Frank Bartsch (25. März 2015)

Die Twitch-Gemeinde hat es geschafft. Nach 39 Tagen sind alle 151 Pokémon eingefangen.

Als Grundlage für diese erfolgreiche Jagd diente eine modifizierte Version von Pokémon - Rote Edition. Wie das Magazin Polygon berichtet, ist damit auch das äußerst seltene Pokémon Mew in den Pokéball gewandert.

Dieses Video zu Pokemon Rot schon gesehen?

Durch die abgewandelte Version ist das Tauschen, um an bestimmte Pokémon zu kommen, weggefallen. Die Spieler konzentrierten sich also rein auf das Aufspüren und Kämpfen.

Das Besondere an der Aktion ist, dass tausende Spieler gleichzeitig das Spielgeschehen gesteuert haben. Damit sind sie aber wesentlich erfolgreicher gewesen, als ein Fisch, der Pokémon spielt - es besteht also noch Hoffnung für die Menschheit.

Ihr wollt mehr über die gleichermaßen beliebten und erfolgreichen Pokémon erfahren? Dann schaut doch mal in den Artikel "Die 10 skurrilsten Pokémon".

Tags: Anime   Fun   Livestream  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Rote Edition

Pokemon-Serie



Pokemon-Serie anzeigen

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Fifa 18: Spieler rufen zum Boykott auf und wollen EA zu Änderungen zwingen

Die Spielergemeinschaft in Fifa 18 ist erzürnt und ruft zum weltweiten Boykott auf. Unter dem Hashtag #FixFIFA for (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Pokémon Rote Edition

BluePurple007
80

Große Pokemonwelt

von gelöschter User

Alle Meinungen