The Town of Light: Ein Horror-Spiel, das auf einer realen Nervenheilanstalt basiert

von Linus Hild (19. Juli 2015)

Mit The Town of Light erwartet euch ein Horror-Spiel, das auf den Ereignissen einer realen Nervenheilanstalt basiert. Aus der Ego-Perspektive sollt ihr die psychologische Erfahrung von Patienten erleben, die in dieser Anstalt "behandelt" wurden.

Die Indie-Entwickler Lka.it haben dabei eine Nervenanstalt aus Italien als Anhaltspunkt gefunden, die zu ihrer Zeit über 5.000 Patienten beherbergte. Diese Anstalt sei dort vor allem für ihre kontroversen Behandlungsmethoden bekannt, was für die Entwickler neben den Geisteskrankheiten ebenfalls zum realen Horror dazugehört. Dabei hat das Horror-Spiel vor allem in Steams Greenlight-Programm auf sich aufmerksam gemacht, nun soll The Town of Light im Herbst 2015 veröffentlicht werden.

Lka.it sind dabei nicht die einzigen Indie-Entwickler, die einen neuen Weg im Horror-Genre gehen wollen: So lässt euch Perception beispielsweise einfach erblinden, allerdings finanzierte sich Perception durch Kickstarter.

Dass es nicht immer ein komplett neuer Weg sein muss, beweist Until Dawn, das von einem Teenie-jagenden Massenmörder handelt. Erscheinen soll Until Dawn voraussichtlich im August exklusiv für PS4.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Horror   Singleplayer  

News gehört zu diesen Spielen

The Town of Light

Letzte Inhalte zum Spiel

Gewinnt das ultimative Bethesda-Spielepaket

Gewinnt das ultimative Bethesda-Spielepaket

Liebe Leser! spieletipps feiert seinen 20. Geburtstag. Dafür haben sich viele große Publisher bei uns als Gr (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link