Uncharted-Film: "Die Fans wollen keinen Film", behauptet der Synchronsprecher

von Frank Bartsch (Montag, 12.10.2015 - 11:59 Uhr)

"Die Fans wollen keinen Film", schätzt Nolan North die Lage ein, wenn er auf die geplante Verfilmung der Uncharted-Reihe angesprochen wird. Wie Nathan Drakes Synchronsprecher zu der Annahme kommt, erklärt er auch gleich.

In einem Interview mit der englischsprachigen Seite Game News Official äußert sich North zu dem Vorhaben, Nathan Drakes Geschichte zu verfilmen. Er schätzt, dass das Projekt ein Flop werden wird. Auch gegenüber spieletipps hatte sich Nolan North bereits zu dem Uncharted-Film geäußert.

"Ich glaube, die emotionale Bindung an Nathan Drake ist ziemlich hoch. Die Spieler dürften keinen Schauspieler akzeptieren, der Nathan versucht zu imitieren", erklärt North seine Einschätzung.

Ob das auch andere Personen ähnlich sehen? Immerhin läuft die Planung für den Film alles andere als gut. Erst springt der geplante Regisseur für die Uncharted-Verfilmung ab und immer wieder gibt es Nachrichten, dass die Schauspieler das Projekt verlassen.

So hat auch Mark Wahlberg ("Pain & Gain") bereits seine geplante Rolle als Nathan Drake abgesagt.

Seit Jahren steht Sonys Projekt unter keinem guten Stern. Laut Informationen des englischsprachigen Magazins Variety gehen die Verantwortlichen davon aus, dass der Uncharted-Film 2017 in die Kinos kommt. Damit würde die Idee für einen Uncharted-Film seit gut zehn Jahren bestehen.

Wenn ihr Nathan selbst erleben wollt, so könnt ihr seine Abenteuer mit der Uncharted - The Nathan Drake Collection spielen.

Anfang 2016 gibt es dann das vermutlich letzte Abenteuer rund um den verschmitzten Draufgänger mit Uncharted 4 - A Thief's End auf der PS4.

Mario Kart 8, Destroy All Humans und mehr

Der neue MediaMarkt-Prospekt bietet euch jetzt eine tolle Auswahl an Spielen für eure PS4, Xbox One und N (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Uncharted 4 - A Thief's End
SuperJumper40
93

von SuperJumper40 (27)

Trez17
95

von Trez17 (36)

Alle Meinungen