Overwatch: Dieses Wochenende mit erhöhten Chancen in die Beta schnuppern

von Sören Wetterau (18. November 2015)

Seit Ende Oktober läuft die geschlossene Beta-Phase von Overwatch, zu der nur ein paar ausgewählte Spieler Zugang erhalten. Wenn ihr bislang kein Glück hattet, dann habt ihr dieses Wochenende eine deutlich erhöhte Chance ausgewählt zu werden.

Vom 20. bis zum 23. November findet nämlich das erste größere Beta-Wochenende für Overwatch statt, so Blizzard in einem neuen Blogeintrag. Los geht es am Freitag ab 18:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit und die Pforten schließen dann am Montag zur selben Zeit. Im Mittelpunkt des Beta-Wochenendes steht der Stresstest für die Server, weshalb der Entwickler laut eigenen Angaben viel mehr Spieler einlädt, als zur bisherigen Beta. Zudem warnt das Unternehmen davor, dass es öfters zu Serverausfällen oder Leistungsproblemen kommen kann und dies zu diesem Test gehöre.

Eingeladene Spieler erhalten spätestens am Donnerstag, dem 19. November ihre Einladung im Battle.net-Clienten. Eine E-Mail wird ebenfalls versendet, allerdings kann diese möglicherweise verspätet ankommen. Eingeladene Spieler laden sich das Spiel über den Clienten herunter und erhalten somit Zugriff auf alle 21 Helden sowie auf die Karten "Hanamura", "King's Row" und "Watchpoint: Gibraltar".

Wer Zugang bekommt, sollte sich die Beta von Overwatch auf jeden Fall mal ansehen. Möglicherweise lernt ihr ja dann auch ein paar neue Dinge, wie beispielsweise spieletipps-Redakteur David bei seinen Erlebnissen.

Die Beta findet übrigens nur am PC statt, obwohl Blizzard auf der vergangenen Blizzcon 2015 auch eine Konsolenversion des Mehrspieler-Shooters ankündigte. Für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheint Overwatch voraussichtlich im Frühjahr 2016.

Tags: Beta   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News