Star Citizen weiter im Höhenflug: Jetzt stehen 100 Millionen Dollar zur Verfügung

von Frank Bartsch (Montag, 14.12.2015 - 12:30 Uhr)

Star Citizen gibt sich mit bisher Erreichtem nicht zufrieden. Jetzt stehen bereits mehr als 100 Millionen Dollar für die Entwicklung zur Verfügung.

Mehr als 1 Million Unterstützer haben diese umgerechnet 91,3 Millionen Euro als Vorschuss geleistet, damit die Entwicklung voran schreiten kann, wie das Magazin Dualshockers jetzt berichtet.

Wer diese Summe nun als "utopisch" bezeichnen mag, dem sei bewusst gemacht, dass Projekte in der Videospielindustrie, bei gegebenem Umfang, bereits regelmäßig Millionensummen verschlingen.

Eines der teuersten Projekte ist beispielsweise GTA 5 mit mehr als 265 Millionen Dollar, also gut 210 Millionen Euro Budget, gewesen.

Das bedeutet, dass die ambitionierte Weltraum-Simulation Star Citizen gar nicht so hoch angesetzt ist. Andersartig ist eben, dass die Spieler zum Großteil die Idee finanzieren.

Außerdem ist das Spiel modular aufgebaut. Einzelne Spielelemente erscheinen nacheinander und die Finanzierer können bereits Star Citizen spielen. Wann Star Citizen nun fertig sein soll und für alle PC-Spieler erscheint, ist noch ungewiss.

Doch nicht nur Star Citizen lockt mit den Weiten des Weltraums. Der Kosmos beflügelt (wieder) Spieler und Entwickler, wie auch der spieletipps-Blickpunkt "Star Citizen, No Man's Sky und Co. - Die Wiedergeburt der Weltraum-Simulation" aufzeigt.

News gehört zu diesen Spielen
PlayStation-Fans müssen beim Anblick stark sein

Der Anblick dieser PlayStation-Konsolen tut weh. (Bildquelle: Getty Images/vyasphoto.)Interesse an einer ha (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website