The Division: Entwickler wollen Schummeleien verhindern

von Frank Bartsch (02. Februar 2016)

Die Entwickler von The Division wollen unerlaubte Hilfsmittel im finalen Spiel unterbinden. Sie reagieren damit auf die Erfahrungen der Betaphase das Spiels.

Die Anspielphase des Spiels endet heute. In den wenigen Tagen hat sich gezeigt, dass einerseits starkes Interesse am Spiel besteht und andererseits, dass erste Cheats, also Schummeleien, bereits angewandt werden, um sich unberechtigt Vorteile in The Division zu verschaffen.

Cheats hatten vor allem in der sogenannten "Dark Zone", wo Spieler auf andere Spieler treffen, das Spielerlebnis verdorben. Das haben natürlich auch die Verantwortlichen hinter dem Spiel bemerkt und reagieren.

Über den Entwicklerblog von The Division heißt es nun, dass das Team mit Nachdruck an Mechanismen arbeite, welche Cheats unterbinden sollen. Diese Kontrollen sollen bis zum 8. März fertiggestellt sein, wenn The Division voraussichtlich für PC, PS4 und Xbox One erscheint.

Dieses Video zu The Division schon gesehen?

Wie genau diese Maßnahmen im Detail aussehen, lässt Entwickler Massive Entertainment zum jetzigen Zeitpunkt offen.

Was ihr von The Division erwarten könnt, erfahrt ihr in der spieletipps-Vorschau "The Division: Es ist wirklich ein Rollenspiel, so spielt es sich".

Tags: Multiplayer   Beta   Singleplayer  

News gehört zu diesen Spielen

The Division
Neue Bannwelle von Valve losgetreten

Steam: Neue Bannwelle von Valve losgetreten

In den letzten Tagen kam es vermehrt zu gesperrten Accounts auf Steam. Grund dafür ist Valves eigenes Anti-Cheat-P (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link