Iranischer Fernsehsender hält Szene aus Medal of Honor für echt

von Daniel Kirschey (Dienstag, 23.02.2016 - 07:00 Uhr)

Fehler in Nachrichtensendungen gehören einfach dazu: Da verspricht sich ein Sprecher oder es wird das falsche Bild zum Beitrag eingeblendet. Ab und zu bekommt auch der eine oder andere Nachrichtensprecher einen Lachanfall. Auch das was vor kurzer Zeit im iranischen Fernsehen zu sehen war, hat bei dem einen oder anderen Spieler möglicherweise ein Schmunzeln ausgelöst. Denn in einem iranischen Staatsfernsehsender ging ein Video live, das angeblich den Abschuss von sechs IS-Terroristen durch einen Scharfschützen der Hisbollah zeigt. Doch wie sich herausstellt, handelt es sich bei den Aufnahmen um eine Spielszene aus Medal of Honor.

Auch wenn das Videobild verwaschen ist, ist der Vergleich zum Spielausschnitt aus Medal of Honor offensichtlich. Selbst im verwaschenen Video, das der iranische Sender ausstrahlt, seht ihr noch am unteren Rand des Bildschirms ein Zeichen nach jedem Abschuss aufleuchten, das im Spiel einen Treffer anzeigt.

Die entsprechende Szenen seht ihr ab Minute 2:50.

Nachdem der Sender den Bericht gesendet hat, wird er von anderen aufgenommen und weiterverbreitet. Viele Sender scheinen den Bericht und damit die Videoaufnahmen als gesicherte Information anzusehen. Da haben einige Journalisten wohl nicht richtig recherchiert.

Es ist nun schon eine Weile her, aber ein dänischer Fernsehsender hat einmal in einer Sendung zum syrischen Konflikt ein Bild der Stadt Damaskus aus Assasin's Creed verwendet.

Tags: Politik   Video  

  1. Startseite
  2. News
  3. Iranischer Fernsehsender hält Szene aus Medal of Honor für echt
News gehört zu diesen Spielen
9 Gamer-Probleme, die nicht mehr existieren

Gaming hat sich in den letzten Jahrzehnten in fast allen Bereichen weiterentwickelt. Glücklicherweise - de (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Medal of Honor
Snowball95
79

von Snowball95 (18)

bigshow13
99

von bigshow13 (3)

Alle Meinungen

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website