The Division: Spiel verkaufte sich besser als jedes andere Ubisoft-Spiel

von Frank Bartsch (11. März 2016)

The Division erweist sich offenbar als Goldgrube für Ubisoft. Das Spiel hat jetzt sogar einen Rekord aufgestellt.

Noch nie ist ein Ubisoft-Spiel binnen 24 Stunden öfter heruntergeladen worden, als The Division. Diese Erkenntnis erstreckt sich auf die Plattformen PC, PS4 und Xbox One, wie das Magazin VG247 berichtet.

Noch fehlen die Verkaufszahlen aus dem stationären Handel, um den Erfolg auch umfassend beurteilen zu können. Doch schon jetzt scheint sich die neue Marke innerhalb Ubisoft zu rentieren.

Immerhin überholt The Division mit dem jetzt aufgestellten Rekord so alteingessene Marken wie Assassin's Creed oder auch Far Cry.

Damit hat sich das Vorgehen ausgezahlt. Immerhin besteht stets ein gewisses Risiko eine neue Spielmarke auf den Markt zu bringen. Die Spieler könnten das Konzept nicht mögen, oder spielerisch kann das neue Vorhaben nicht überzeugen.

Dieses Video zu The Division schon gesehen?

Bei The Division scheint es aber positiv zu laufen, wenn nicht gerade Türsteher den Fortschritt in The Division blockieren.

Jetzt muss sich das Spiel aber beweisen. Wird es den Erwartungen auch wirklich gerecht? Kann es die Spieler auch lange fesseln? Ein Agent hat zumindest binnen 15 Stunden bereits die Levelgrenze erreicht.

Was The Division nun wirklich taugt, haben wir ausgiebig für euch auf den Prüfstand gestellt. Wie unser Urteil ausgefallen ist, erfahrt ihr im Test "The Division: Ubisofts Frontalangriff auf die Destiny-Gemeinde"

Tags: Singleplayer   Multiplayer   DLC  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Division

Großbritannien: Bereits 11-Jährige betreiben schon Online-Glücksspiel

Circa elf Prozent der elf- bis 16-jährigen Kinder in Großbritannien haben schon einmal Glücksspiel mit (...) mehr

Weitere News