Star Fox - Zero: Das Spiel wird unterschätzt, behauptet Miyamoto

von Sören Wetterau (Dienstag, 05.07.2016 - 22:00 Uhr)

Die Wii U ist zwar keine besonders erfolgreiche Konsole, verfügt dafür aber über einige hervorragende Spiele, darunter zum Beispiel Mario Kart 8 oder Super Smash Bros.. Geht es nach Entwicklerlegende und Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto gibt es jedoch ein Spiel, das zu sehr unterschätzt wird.

In einem Gespräch mit der englischsprachigen Website Gameinformer verrät Miyamoto, dass Star Fox - Zero seiner Meinung nach zu wenig beachtet wird.

"Ich glaube persönlich, dass Star Fox - Zero ein richtig spaßiges Spiel ist, wenn man sich hinsetzt und es einfach spielt", so Miyamoto. Vor allem jüngere Kinder, die noch zur Schule gehen, hätten laut ihm viel Spaß an Star Fox - Zero, wenn sie ohne Hintergedanken oder Vorurteile loslegen. Ebenfalls vom Unterhaltungsfaktor betroffen sind Geschwister, die gemeinsam die Abenteuer von Fox McCloud erleben.

Was meint ihr? Ist das ein Versuch, Ladenhüter an den Mann zu bringen oder meint Mario-Erfinder Miyamoto seine Aufforderung grundehrlich? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Ihr solltet vielleicht wirklich Star Fox - Zero auf der Wii U eine Chance geben. Zwar wirkt die Steuerung zu Beginn nicht intuitiv, aber nach ein paar Probeflügen geht es rasant zur Sache.

Bill Trinen von Nintendo of America nennt im Interview übrigens noch ein weiteres Spiel, das seiner Meinung nach zu wenig beachtet wird: Pikmin 3. Das erschien ein paar Monate nach der Veröffentlichung der Wii U. Pikmin 3 konnte im spieletipps-Test durchaus überzeugen.

Laut Trinen sei vor allem der Mehrspieler-Modus Bingo Battle ein spaßiges Feuerwerk, das die meisten Spieler gar nicht erst ausprobiert hätten. Alternativ wartet einfach auf Pikmin 4, das angeblich kurz vor der Fertigstellung steht.

News gehört zu diesen Spielen
Spieler finden Hinweise auf Zombie-Modus

Die Spieler von Red Dead Online wünschen sich bereits seit langer Zeit einen Zombie-Modus. Dieser kö (...) mehr

Weitere News