Fifa 17: Neue Spielszenen-Videos zeigen Spielerintelligenz und Körpereinsatz

von Marco Schabel (22. Juli 2016)

Die für September angekündigte Fußballsimulation Fifa 17 von EA Sports und EA Vancouver hat zwei neue Spielszenen-Videos erhalten. Wie schon in der Vorschau: "E3 2016 Fifa 17: Kinoreife Fußballsimulation" angekündigt, erwartet euch eine neue Inszenierung des Fußball-Krimis. Die Entwicklher haben aber auch an den Spielmechaniken geschraubt.

Im Detail geht es dabei um die adaptive Spielintelligenz, die vom „Borussia Dortmund“-Spieler Marco Reus vorgestellt wird, und um den überarbeiteten Körpereinsatz, präsentiert vom Chelsea-Star Eden Hazard. Die englischsprachigen Videos führen die Präsentations-Reihe fort, in der euch bereits die neuen Angriffsmechaniken für Fifa 17 gezeigt wurden. Los geht es mit der Körperbeherrschung, die euch in Fifa 17 noch bessere Kämpfe mit und um den Ball verspricht. Geschehen soll das im Kern durch die neue „Pushback“-Technik. Diese soll authentischere Kämpfe um Position und Ballbesitz ermöglichen. Damit das gelingt, wurden die Ballannahme, das Dribbling, die Physik und die Verteidigung verbessert. Ausgewogenere Zweikämpfe, bessere Abschirmung und Zusammenstöße mit dem Torhüter sind die Folge.

Näher vorgestellt wurde dabei vor allem das Abschirmen des Balls, mit dem ihr diesen in Zweikampfsituationen behaupten könnt. Dafür gibt es ganz neu die 360°-Abschirmung, mit der ihr das Rund in alle Richtungen effizient und gezielt mit eurem Körper abschirmen könnt. Und als wäre das noch nicht genug, werden auch Positionskämpfe um Bälle in der Luft leichter gestaltet.

Das zweite Video mit Marco Reus widmet sich der neuen Spielerintelligenz in Fifa 17. Diese ist natürlich besonders dann wichtig, wenn die Spieler auf dem Feld machen sollen, was ihr wollt, ohne dass ihr diese direkt steuert. Mit der für Fifa 17 vorgesehenen adaptiven Spielerintelligenz soll es eurer Elf ermöglicht werden, das Spielfeld fortwährend zu analysieren und ein besseres Raumverständnis und eine Verstärkung der Aktivitäten ohne Ball an den Tag zu legen. Auch die Art und Weise, wie sich eure Spieler bewegen, wurde angepasst.

Damit nicht genug, denn eine permanente Spielübersicht und neue Laufwege sind auch noch im Gesamtpaket enthalten, das sich Fifa 17 nennt. Eure Spieler werden die Abstände zu Gegnern, ihr Umfeld und Angriffschancen besser wahrnehmen und nutzen. Die Spieler, die ihr nicht steuert, werden sich je nach Situation effizienter anbieten und sich auch freilaufen. Dazu gehören gemeinsame Läufe, Lauffinten, angetäuschte Läufe und die Möglichkeit, Spieler herbeizurufen.

Ausprobieren könnt ihr all diese neuen Funktionen vorraussichtlich ab dem 29. September, wenn Fifa 17 für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen soll. Ob auch die ohnehin eher inhaltsarmen Versionen für Xbox 360 und PlayStation 3 diese neuen Funktionen bieten ist unklar. Vor der Veröffentlichung könnte Fifa 17 zudem noch eine Demo erhalten, während „EA Access“- und „Origin Access“-Mitglieder knapp eine Woche im Voraus loslegen können dürften.

Tags: Video   Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fifa 17
"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News