Three Fields Entertainment: Burnout-Entwickler entwickeln neues Rennspiel

von Marco Schabel (Freitag, 29.07.2016 - 20:05 Uhr)

Die Macher der beliebten Burnout-Serie, die vor einigen Jahren mehrere Ableger hervorbrachte und vor allem für ihre Zerstörungsmechanik geliebt wurde, liegt seit einiger Zeit auf Eis. Die Rechte liegen beim großen Videospielhersteller Electronic Arts (EA), die damaligen Entwickler sind längst abgesprungen und haben ein neues Entwicklerstudio gegründet: Three Fields Entertainment. Die haben nun die Arbeiten an einem neuen Projekt bestätigt.

Dabei handelt es sich um ein neues Rennspiel, und wenn die Burnout-Macher ein neues Rennspiel erschaffen, dann werden die Erwartungen natürlich direkt in eine entsprechende Richtung gelenkt. Tatsächlich startete das Studio bereits eine Umfrage an die Spielergemeinde, in der es um die Frage ging, welches Vorbild für das nächste Rennspiel von Three Fields Entertainment herhalten soll. Das Ergebnis war: Burnout.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter bestätigte „Three Fields Entertainment“-Chef Alex Ward die beginnenden Arbeiten. Auch wenn er keine weiteren Details nannte, steht bereits fest, dass sich die Spielmechaniken an der beliebten Reihe der Entwickler orientieren wird, auch wenn sie einen anderen Namen tragen wird.

Das zuletzt veröffentlichte Dangerous Golf gibt bereits einen Vorgeschmack auf die Arbeit von Three Fields Entertainment. Das Spiel bot eine ähnliche Zerstörungsmechanik wie die Rennspiele und verfolgt einen „Arcade“-artigen Ansatz anstelle von Realitätsnähe.

Spieler wollen eine "Waffe" gegen Hacker

Mit dem Start von Call of Duty: Warzone dauerte es nicht lange, bis auch die ersten Cheater und Hacker im "Batt (...) mehr

Weitere News

* Werbung