Open Poke Maps: App macht euch das Spielen von Pokémon Go viel einfacher

von Matthias Kreienbrink (01. August 2016)

Update: Inzwischen haben die Entwickler auch einen Live-Radar eingebaut, der in etwa so funktioniert wie PokéVision. Ihr könnt die Pokémon auf der Karte nun also auch in Echtzeit sehen.

Originale Nachricht

Gerade erst hat Niantic Pokémon Go ein umfangreiches Update spendiert. Unter anderem wurden die Tatzen aus dem Spiel entfernt, von denen bis zuletzt allerdings auch niemand so genau wusste, wofür sie gut sind. Im Zuge dessen hat Niantic auch gleich einige Seiten wie Pokevision sperren lassen, die Spielern eine Karte boten, auf der sie ablesen konnten, wo welche Pokémon gefunden werden können. Doch eine App von deutschen Entwicklern springt nun in die Bresche.

Open Poke Maps nennt sich die App, die ihr im App Store auf euer iPhone herunterladen könnt. Zu Beginn erwartet euch ein komplett in Deutsch gehaltenes Tutorium, in welchem euch die wichtigsten Funktionen erklärt werden.

Die Idee hinter dieser App ist recht einfach: Die Spieler selbst können auf einer Karte anzeigen, wo sie welche Pokémon gefunden haben. Diese Fundorte sind dann für alle Nutzer sichtbar und sollen das Jagen der Pokémon vereinfachen. Nun wäre es natürlich einfach für einen Spieler, anzugeben, dass er ein Mewtu mitten in Berlin gefunden hat - doch die Community kann daraufhin die Fundorte positiv und negativ bewerten, so dass Falschangaben schnell aufgedeckt werden können.

In der folgenden Bildergalerie erklären wir euch die Funktionen der App Schritt für Schritt:

Äußerst praktisch an der App ist ein Filter, mit dem ihr eingrenzen könnt, dass zum Beispiel nur Pokémon angezeigt werden, die in den letzten 15 Minuten gefunden wurden, oder nur jene, die eine hohe positive Bewertung der Community bekommen haben. Ebenso gibt es eine Suche, mit der ihr ein spezifisches Pokémon suchen könnt, um herauszufinden, wo es gefunden werden kann. Der Pokédex informiert euch darüber, wenn in eurer Nähe ein neuer Fundort eines Pokémons eingetragen wurde.

Die kostenlose Basis-Version der App kann im App Store heruntergeladen werden. Für 99 Cent könnt ihr auch eine Pro-Version der App kaufen, mit der ihr dann auch Listen mit den Pokémon anlegen könnt, die euch noch fehlen. Sobald ein solches Pokémon dann in eurer Nähe ist, informiert euch die App darüber und ihr könnt das noch fehlende Taschenmonster direkt fangen. Ebenso enthält die Pro-Version eine Funktion, die es euch erlaubt, per Push-Nachricht direkt informiert zu werden, auch dann wenn ihr das iPhone gerade in der Tasche habt. Wir haben die App bereits ausgiebig getestet und können nur bestätigen, dass diese beim Fangen von Pokémon äußerst hilfreich ist.

Solltet ihr nun Interesse an der App haben und ein iPhone besitzen, könnt ihr diese hier herunterladen:

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Free 2 play   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Black: Criterion-Shooter nun Teil von EA Access

Electronic Arts erweitert den Tresor von EA Access. Ab sofort ist der Ego-Shooter Black, der einst für die Xbox un (...) mehr

Weitere News