Blizzard: Ihr könnt euren Battletag künftig gegen Geld mehrfach ändern

von Marco Schabel (19. September 2016)

Lange Zeit war es nicht möglich, euren Namen im Battlenet zu ändern, der Videospiel-Plattform von „World of Warcraft“- und Overwatch-Hersteller Blizzard. Bereits vor einer Weile hat sich das jedoch geändert und Blizzard gab euch die Möglichkeit einer einmaligen Änderung eures sogenannten Battletags. Wie sich dem Battlenet-Shop entnehmen lässt, gibt es neuerdings eine weitere Änderung. Demnach könnt ihr künftig euren Battletag so oft ändern wie ihr wollt - allerdings wird es euch etwas kosten.

Demnach werdet ihr künftig nur noch von eurem Geldbeutel beschränkt, wenn ihr in Blizzard-Spielen mit einem neuen Namen für euer Konto auftreten wollt. Dabei ist so eine Namensänderung gar nicht so günstig. Immerhin 10 Euro werden pro Änderung fällig. Allerdings habt ihr auch weiterhin einen Freischuss: Eure erste Namensänderung bleibt gratis. An eurem Konto wird dabei sonst keine Änderung vorgenommen und auch eure Freunde bleiben erhalten.

Warum Blizzard sich für diesen Schritt entschieden hat, ist bislang nicht bekannt. Vermutlich gab es aber viele Anfragen danach, den BattleTag auch mehr als nur einmal ändern zu können. Da eine freie Wahl jedoch auch ausgenutzt werden könnte, um andere Spieler, Außenstehende oder gar Blizzard zu täuschen, könnten die 10 Euro lediglich eine Art Vorsichtsmaßnahme sein wie bereits im Falle anderer Dienste.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Blizzard ist nicht der erste Anbieter, der Geld für Namensänderungen verlangt. Auch Microsoft verlangt 10 Euro, wenn ihr euren Gamertag mehr als einmal ändern wollt. Diese Praxis besteht bereits seit den Anfangszeiten des „Xbox Live“-Netzwerks und soll verhindern, dass das System missbraucht wird.

Ohne Namensänderungen lebt ihr dagegen im PlayStation Network (PSN), wo sich die sogenannte PSN-ID weiterhin nicht abändern lässt. Sony ist laut eigenen Aussagen zwar damit beschäftigt, eine solche Funktion für die Zukunft zu entwickeln, allerdings ist sich das Unternehmen nicht sicher, ob es möglich wird. Das wurde zuletzt einem Spieler der PlayStation 4 zum Verhängnis, der aufgrund seines Namens gebannt wurde.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Blizzcon   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
8-Bit Adventure Anthology: Drei NES-Spiele für PC, PS4 und Xbox One

8-Bit Adventure Anthology: Drei NES-Spiele für PC, PS4 und Xbox One

Retro-Atmosphäre für moderne Konsolen und PCs: Hersteller Abstraction Games veröffentlicht voraussichtli (...) mehr

Weitere News