Half-Life - Threewave: Fanprojekt lebt nach 13 Jahren wieder und ist spielbar

von Frank Bartsch (23. September 2016)

Nach 13 Jahren im Nirvana taucht die Modifikation "Half-Life - Threewave" wieder auf. Dieses Mehrspieler-Erlebnis ist ursprünglich eine Modifikation des mittlerweile nicht mehr indizierten Shooters Quake gewesen.

(Quelle: Youtube, Valve News Network)

Threewave bietet euch "Capture the Flag", also das Erobern und Halten strategischer Punkte in einer vorgegebenen Umgebung. 2003 verschwand das Projekt, trotz vieler Fans, in der Versenkung.

Die Verantwortlichen bei Valve News Network betrieben einiges an Recherche, um die Spieldateien in den Unweiten des Internets wieder aufzufinden. Die Geschichte dahinter erfahrt ihr in dem obigen Video.

Die Hintergründe sind ziemlich spannend, denn die Spieldatei befand sich auf einem vietnamesischen Server im Dornröschenschlaf. Ein fähiger Entwickler belebte die Spieldatei schließlich neu und 13 Jahre nach dem Abtauchen dieser Modifikation könnt ihr wieder zocken.

Diese Mod verhalf einem Hobbyentwickler, namentlich Dave "Zoid" Kirsch, zu einer Anstellung in der Videospielbranche. Kirsch ist aktuell bei Valve beschäftigt. Er hatte Half-Life - Threewave damals "einfach aus Spaß" entwickelt und sicher nicht mit so einer positiven Resonanz gerechnet.

Das ist nicht der letzte Modder gewesen, auf den die Größen der Videospielindustrie aufmerksam wurden.

Übrigens ist die Modifikation kostenfrei auf PC spielbar.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Mod   Multiplayer   Video   Retro  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Half-Life 3

Half-Life-Serie



Half-Life-Serie anzeigen

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News