The Last Guardian: Fantasy-Spiel erreicht endlich Gold-Status

von Manuel Karner (Donnerstag, 27.10.2016 - 17:05 Uhr)

Shuhei Yoshida, Chef von Sony Computer Entertainment, teilte auf Twitter mit, dass The Last Guardian, ein für die Fans lang ersehntes Exklusivspiel für die PS4, endlich den Gold-Status erreicht hat. Das bedeutet, dass nach Jahren des Wartens die Produktion endlich abgeschlossen ist.

The Last Guardian wurde bereits vor Jahren angekündigt, seither aber immer wieder aufgrund unterschiedlicher Probleme verschoben. Zuerst lief die Entwicklng ohne große Fortschritte, dann wurde es still um The Last Guardian. Zuletzt teilte Sony mit, dass das Spiel mit zu vielen Fehlern zu kämpfen habe, woraufhin der Erscheinungstermin erneut verschoben wurde.

Am 22. Oktober 2016 jedoch teilte Shuhei Yoshida auf Twitter mit, dass The Last Guardian nun tatsächlich so gut wie fertig sei.: "Ich habe sehr lange darauf gewartet, es sagen zu können ... The Last Guardian hat den Gold-Status erreicht! Ich bin so erfreut darüber, dass ihr endlich die Möglichkeit bekommt, selbst eure Erfahrungen (mit dem Spiel) zu machen".

Damit dürfte der Veröffentlichung am 07. Dezember 2016 vorerst nichts mehr im Wege stehen. Wir drücken euch und uns die Daumen!

Wenn ihr euch für das Abenteuer-Spiel interessiert, werft doch einen Blick auf die Vorschau: "The Last Guardian - Wie ein treuer Hund"

News gehört zu diesen Spielen
Spieler werden von schrecklichen Grafikfehlern geplagt

Trotz seiner Popularität hat Call of Duty: Warzone viele Probleme. Auf Reddit berichten zahlreiche (...) mehr

Weitere News