Nintendo Switch: Angeblich mit 720p-Bildschirm und Multi-Touchscreen

von Marco Schabel (28. Oktober 2016)

Kaum ist die Nintendo NX als Nintendo Switch offiziell vorgestellt, verfällt die Gerüchteküche wieder in altbekannte Muster. So gibt es derzeit laut den englischsprachigen Magazinen Eurogamer und Let’s Play Videogames mehrere vertrauenswürdige Quellen, die unter anderem einen 720p-Bildschirm der mobilen Einheit bestätigt haben wollen.

Mit der Ankündigung der Nintendo Switch hat das Unternehmen aus dem japanischen Kyoto viele Fragen beantwortet, allerdings auch noch viel mehr aufgeworfen. Das lässt wieder einmal reichlich Spielraum für die Gerüchteküche. Unter Berufung auf mehrere Quellen bei Nintendo, darunter auch jene, die bereits zuvor richtige Details haben durchsickern lassen, berichtet Eurogamer zum Beispiel von einem Bildschirm mit 720p, der eine Diagonale von 6,2 Zoll besitzen soll, was in etwa den Berechnungen zu den Ausmaßen des Bildschirms entspricht.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792391834

Demnach soll der mobile Part der Nintendo Switch Spiele nicht in Full-HD, also 1080p darstellen können, sondern lediglich im „HD Ready“-Format. Dafür soll Nintendo aber doch einen Touchscreen verbaut haben. Die Technik dafür soll sich ebenfalls verbessert haben. Zuletzt wollte Nintendo Fragen nach einem Touchscreen für Nintendo Switch nicht beantworten.

Die Rede ist davon, dass das Gerät „Multi Touch“-Eingaben zulässt, also quasi so funktioniert, wie ein handelsübliches Smartphone oder Tablet. Im Falle der Wii U oder des Nintendo 3DS konntet ihr nur einfache Eingaben vornehmen, da der Bildschirm nur auf eine Berührungsquelle reagieren konnte, was sich mit der Nintendo Switch ändern soll.

Nicht bieten soll Nintendo Switch allerdings eine Unterstützung für externe Festplatten, wie eine einzelne Quelle gegenüber Let’s Play Videogames bestätigt haben soll. Im Gegenzug soll die Konsole wieder einmal einen Steckplatz für SD-Karten bieten. Diese sollen das „Micro SDXC“-Format nutzen und dürfen angeblich bis zu 128 GB groß sein. Der entsprechende Steckplatz soll sich unter dem mobilen Part des Geräts befinden. Auch wenn das klein erscheinen mag, sollte es ausreichen, da die Spiele auf Modulen ausgeliefert werden und demnach nicht erst installiert werden müssen.

Erscheinen soll die Nintendo Switch voraussichtlich im März 2017. Weitere Details zum System sollen am 12. oder 13. Januar bekannt gegeben werden.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Hardware   Rumor  

Kommentare anzeigen
Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News